Coaching ist Unterstützung bei Problemen oder Zielen, die keiner medizinischen oder psychologischen Behandlung bedürfen.
Viele Probleme sind wichtig, gehen einem durch den Kopf, rauben vielleicht sogar den Schlaf, sind aber eben nicht "behandlungsbedürftig". Bei manchen persönlichen oder beruflichen Problemen wäre der Gang zum Arzt oder Psychologen wohl übertrieben, aber kompetente Unterstützung dennoch extrem hilfreich. Familie und Freunde haben vielleicht wohlmeinende Worte, wissen aber oft auch nicht weiter. Und manche Probleme möchte man auch nicht mit ihnen teilen. Oder man hat Ziele, Hoffnungen, Wünsche, für die man bisher nicht das richtige Verständnis bekommt, oder nicht genau weiß, wie man sie anpacken kann. In all diesen Fällen hilft Coaching weiter.

Coaching kommt ursprünglich aus dem Sport: Ein Fußballspieler zum Beispiel mag ohne einen Coach sehr gut spielen und immer besser werden. Allerdings kommt vielleicht irgendwann der Punkt, an dem er alleine nicht mehr weiterkommt. Wo er das Gefühl hat, da steckt noch mehr in ihm, aber nicht genau weiß, wie er da rankommen kann. Oder wo er mal eine schlechte Phase hat, aus der er alleine nicht so richtig rauskommt. Möchte er besser werden oder neue Wege ausprobieren, braucht er neue Inhalte, Ideen und innovative Strategien. Und einen motivierenden, ehrlichen Coach, der hinter ihm steht, auch wenn es mal schwieriger wird.

Ein guter Coach versucht das Beste aus dem ihm anvertrauten Spieler hervorzubringen, Stärken und Talente zu fördern, die der Spieler bisher selber noch nicht in sich entdeckt und daher noch nicht voll entwickelt hat. Ebenso spricht er Punkte an, die dem Spieler im Weg stehen und ihn hindern, sich zu entwickeln. Der Coach ist dabei der Partner auf Augenhöhe, der die Dinge aus einer anderen Perspektive sieht, und von außen Ideen, Anregungen und auch kritische Überlegungen ins Spiel bringt. Was der Spieler umsetzt, entscheidet er dann letztendlich immer selbst.

Im Unterschied zum Fußball-Coach verfolgt der Business oder Karriere Coach keine eigenen Interessen. Ich arbeite mit meinen Klienten ausschließlich an seinen oder ihren Zielen. Als Ihr Coach bin ich Ihre starke Verbündete und begleite, inspiriere, motiviere, leite, helfe. Ich fordere heraus, suche mit Ihnen Verbesserungsmöglichkeiten und gebe Impulse, wie es für Sie anders oder besser werden kann. Erst wenn Sie zufrieden sind, bin ich es auch.